DeinGuterRuft.de verhilft Firmen zu optimalen (guten, positiven???) Suchergebnissen

Jedoch kommt kaum einer über die ersten Ergebnisse hinaus, sodass diese besonders ausschlaggebend für die Reputation eines Unternehmens sind. DeinGuterRuf.de sorgt durch Reputationsmanagement dafür, dass die ersten Suchergebnisse das Unternehmen bestmöglich repräsentieren.

Negative Einträge löschen

Von Reputationsmangern wie DeinGuterRuf.de wird oft erwartet, negative Einträge einfach aus dem World Wide Web zu löschen. Ganz so einfach geht das jedoch nicht. In Deutschland und selbstverständlich auch im Internet herrscht Presse- und Meinungsfreiheit, sodass auch negative Einträge ihre Daseinsberechtigung haben. Solange nicht die unscharfe Grenze zur Schmähkritik überschritten wird, ist bei der Löschung aus den Google Ergebnissen Fingerspitzengefühl gefragt.

Unsere Vorteile

  • Kein Abo, keine Vertragsbindung

  • Schnelles und diskretes Handling
  • Premiumanbieter durch langjährige Erfahrung
  • Hohe Kundenzufriedenheit
  • International tätig

Wir löschen Ihre unerwünschten Einträge

Wir entfernen negative Einträge mit einer Erfolgsquote von 85% Prozent. Sollte jedoch eine Entfernung nicht möglich sein, bieten wir Ihnen die Möglichkeit die negativen Inhalte in den Suchergebnissen nach hinten zu verdrängen.

Einmalig nur 39,95 €

Jetzt beauftragen!

Äußert jemand im Internet seine Meinung, die er von einem Unternehmen hat, kann diese nicht einfach gelöscht werden, sofern sie niemanden persönlich beleidigt oder bloße Schmähkritik darstellt. Ob der Post von ehemaligen Mitarbeitern auf Bewertungsplattformen nun objektiv gesehen wirklich der Realität entspricht oder die Wahrheit, durch negative Emotionen die zum Beispiel mit einer Kündigung einhergehen, verzerrt wurde, ist nicht immer ausschlaggebend für eine erfolgreiche Entfernung, da auch solche Äußerungen von der Meinungsfreiheit umfasst sind.

Der Mensch interessiert sich für das Negative

Besonders problematisch dabei ist, dass es negative Blogposts über ein Unternehmen in Wirtschaftsblogs oder schlechte Bewertungen einer Firma auf Bewertungsplattformen fast immer nach ganz oben in Googles Ergebnisliste schaffen. Das Suchmaschinen-Ranking ergibt sich laut Google aus über 200 Faktoren. Einer davon ist die Linkpopularität. Damit ist die Anzahl von Verweisen, bzw. Links auf die entsprechende Website gemeint. Negative Einträge sind oft von größerem öffentlichen Interesse, sodass auf diese auch besonders häufig verwiesen wird. Dieses Interesse an negativen Informationen kommt auch daher, dass die meisten Menschen negative Bewertungen für glaubwürdiger halten.

Zudem werden schlechte Neuigkeiten und Informationen oft als wichtiger und relevanter eingestuft, sodass sie öfter geklickt und gegoogelt werden, dadurch im Ranking steigen und so im Ergebnis noch stärker wahrgenommen werden. Gegen diesen Teufelskreis geht DeinGuterRuf.de mit geschicktem Reputationsmanagement vor.

Die Neutralität der Ergebnisse wieder herstellen

Dadurch dass nahezu nur negative Ergebnisse bei Google am Anfang der ersten Seite gelistet werden, entsteht schnell ein einseitiges und vor allen Dingen negatives Bild von dem Unternehmen. In solchen Fälle gibt DeinGuterRuf.de den Suchergebnissen die Neutralität zurück, indem auch positive Ergebnisse wieder oben erscheinen und auch diese die Aufmerksamkeit von neuen, potentiellen Kunden erhalten. Doch nicht nur um Kunden zu gewinnen ist es wichtig, dass die Suchergebnisse ausgewogen sind und so ein gutes Bild von der Firma vermittelt wird.

Auch Arbeitssuchende informieren sich im Vorfeld auf Bewertungsplattformen, durch Einträge von ehemaligen Mitarbeitern oder durch die Presse über das Unternehmen um Informationen über die Firma zu sammeln und um festzustellen ob diese das Potential hat der neue Arbeitgeber zu werden. Folglich ist es für jedes Unternehmen essentiell, einen guten Internetauftritt, auch über die eigene Website hinaus, zu haben, um weder potentielle Kunden noch Mitarbeiter zu vergraulen.

Reputationsmanager bieten Unterstützung, indem sie es ermöglichen, dass positive Einträge weiter oben in den Suchergebnissen erscheinen und so die Reputation authentischer zu gestalten. Dadurch wird der Fokus von schlechten und ungerechtfertigten Einträgen wie Hassblogs oder negativen Bewertungen, hin zu positiven Einträgen verlagert. So entsteht ein faires und neutrales Bild von dem Unternehmen.

Mit Hilfe von Reputationsmanagern wie DeinGuterRuf.de ist es den Unternehmen möglich, professionell gegen unausgewogene Suchergebnisse vorzugehen. Es lohnt sich, sich gegen falsch ausgelegte Zitate von Geschäftsführern oder Einträgen in Hassblogs zu wehren.

Auch wenn diese Einträge nicht vollständig gelöscht werden können, können sie durch positive Einträge verdrängt werden, sodass die Suchergebnisse wieder ausgewogen sind und jeder sich beim googeln eine eigene Meinung bilden kann, die nicht durch negative Einträge an der Spitze der Suchergebnisse manipuliert wird.